Thomas von Aquin (1225-1274; Heiliger & Kirchenlehrer)



Aquin, Thomas von: Katechismus des hl. Thomas von Aquin oder Erklärung des Apostolischen Glaubensbekenntnisses, des Vaterunser, Ave Maria und der Zehn Gebote Gottes.

Übersetzt und mit Anmerkungen versehen von Anton Portmann & Franz Xaver Kunz
Reihe: Kleine historisch-katechetische Bibliothek

 

Momentan vergriffen, Neuauflage erscheint Mitte April.

 

Bibliografische Angaben:

4. Auflage

Hardcover
Umfang: 200 Seiten
Format: 14,8 x 21 cm
ISBN 978-3-943506-30-3
ET: September 2019

 

 

Zum Inhalt:

Wenn man auch heute noch mancherorts dem Vorurteil begegnet, die Scholastik bestehe nur aus totem Schulwissen und Verstandesklügelei, so zeigt dies einmal mehr, dass viele Gläubige bisher mit ihr gar nicht oder nur mit ihren späteren Verfallserscheinungen in Berührung gekommen sind. Gerade der hl. Thomas von Aquin, der zum Kirchenlehrer erhobene »Doctor angelicus«, zeigt in diesen auch für den Laien verständlichen Glaubensunterweisungen, dass „Glaube und Vernunft“ zusammengehören und die Scholastik in ihrem tiefsten Kern evangelisch ist, in dem sie neben der Tradition auf eine schriftgemäße und aus der Schrift belegte Auslegung abzielt.
Die in diesem Buch als Katechismus zusammengefassten theologischen Abhandlungen lassen sich als ein zusammenhängendes Ganzes auffassen, dessen Verbindung der hl. Thomas selbst angibt, wenn er sagt: »Drei Stücke sind dem Menschen zu seinem Heile notwendig: die Kenntnis dessen, was er zu glauben, was er zu begehren und was er zu vollbringen hat. Was man zu glauben hat, wird im Glaubensbekenntnis der Kirche gelehrt; was man zu begehren hat, im Gebet des Herrn; was man zu tun hat, in den Vorschriften des Gesetzes, das heißt im Dekalog und in den zwei Hauptgeboten Christi.«

19,95 €

  • 0,42 kg
  • leider nicht auf Lager

Grabmann, Martin: Thomas von Aquin – Persönlichkeit und Gedankenwelt

Eine Einführung

 

Bibliografische Angaben:

3. Auflage, Hardcover
Umfang: 224 Seiten
Format: 14,8 x 21 cm
ISBN 978-3-943506-76-1
ET: 18.02.2021

 

Zum Inhalt:

Der berühmte Thomist Martin Grabmann legt mit diesem Buch das Ergebnis seiner fast fünfzigjährigen Beschäftigung mit dem heiligen Kirchenlehrer Thomas von Aquin vor. Es vereinigt eine kurze Zusammen­fassung der biografischen und literarhistorischen Thomas­forschung mit einer gedrängten Darstellung der thomistischen Philosophie. Dabei behandelt der erste Teil des Buches die erhabene und zugleich ungemein anziehende Persönlichkeit des heiligen Thomas und bietet eine Fülle an Daten über Leben und Wirken des Meisters der Schule. Der zweite Teil zur die Zeiten überragenden, wahrheitsfrohen Gedankenwelt des heiligen Thomas gehört zu den besten summarischen Darstellungen der Lehre des hl. Kirchenlehrers.

19,95 €

  • 0,44 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Grabmann, Martin: Das Seelenleben des heiligen Thomas von Aquin

Nach seinen Werken und den Heiligsprechungsakten dargestellt

 

Bibliografische Angaben:

2. Auflage

Reihe: Bibliotheca Thomistica

Hardcover
Umfang: 160 Seiten
Format: 12,5 x 19 cm
ISBN 978-3-943506-82-2
ET: 12.11.2020

 

Zum Inhalt:

Man kann die Gedankenwelt und den wahrheitsspendenden Einfluß des hl. Thomas nicht verstehen, wenn man nicht auch einen Blick in sein Innenleben wirft. Denn aus diesem, aus der Heiligkeit und Reinheit seines Denkens, Liebens und Lebens geht seine große Wirkung auf die Jahrhunderte der Kirchengeschichte hervor.
Martin Grabmann zeichnet in dieser Untersuchung das Seelen- und Charakterbild des Heiligen, wie es ihm ein inniger und vertrauter geistiger Verkehr mit den Werken, mit der Persönlichkeit und Ideenwelt des hl. Thomas gezeigt und enthüllt hat. Denn gerade die anscheinend so unpersönlich gehaltenen Werke des Kirchenlehrers lassen vieles von seiner seelischen persönlichen Eigenart durchschimmern. Daneben beruht dieses hier gezeichnete Bild auf den Zeugnissen von Zeitgenossen und vertrauten Freunden des Heiligen. Diese gewähren dem Leser einen Blick in die reine, edle und liebenswürdige Seele des Aquinaten und schildern ihm die Hauptzüge des Innenlebens und der ganzen Persönlichkeit.
Der heilige Lehrer ordnete sein ganzes Leben auf Gott hin, es weist daher einen Zug zur Beschauung des Göttlichen auf, zum liebenden Eindringen in die Tiefen der Geheimnisse Gottes. Dies erweist ihn nicht bloß in seiner Lehre, sondern auch in seinem Leben als einen contemplativus, einen Mann der mystischen Beschauung. In Gott allein hat er daher auch seine Freude, sein Genügen, die Erfüllung all seines Sehnens und Suchens gefunden.

19,95 €

  • 0,26 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1