Eschatologie


Rubrik – Auf einem Blick!


Benedikt XVI./Joseph Ratzinger: Eschatologie - Tod und ewiges Leben.


Bibliografische Angaben:
2. Auflage
Hardcover
Umfang: 232 Seiten
Format: 13,5 x 21,5 cm
ET: 2012

Zum Inhalt:
Als sein ‘am besten durchgearbeitetes Werk’ hat Kardinal Ratzinger seine ‘Eschatologie’ bezeichnet, die hier in einer Neuausgabe der 6. erweiterten Auflage von 1990 vorgelegt wird. Wie wichtig ihm dieses Werk auch heute noch ist, zeigt am Besten die Tatsache, dass Papst Benedikt sich die Zeit nimmt, in einem ausführlichen neuen Vorwort die ‘Knackpunkte’ der Diskussion um seinen Standpunkt noch einmal deutlich herauszustellen. Dieses Werk Joseph Ratzingers, erstmals erschienen 1977, gehört zweifellos zu den theologischen Standardwerken. Auch nach 30 Jahren beeindruckt die theologische Dichte, die Eigenständigkeit der Reflexion, die Tiefe der angebotenen Lösungen für die Fragen um Tod und Unsterblichkeit der Seele, Auferstehung der Toten, Wiederkunft Christi, Jüngstes Gericht, Hölle, Fegefeuer, Himmel.

Die ‘Eschatologie’ behält ihre Bedeutung als theologisches Grundlagenwerk ebenso wie als wichtiges Dokument, das tiefe Einblicke in das theologische Denken Papst Benedikts XVI. gewährt.

In seinem bedeutendsten theologischen Werk klärt Joseph Ratzinger die Fragen um Tod, Unsterblichkeit der Seele, Auferstehung und ewiges Leben.

22,00 €

  • 0,5 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Breid, Franz (Hrsg.): Wenn der Herr einst wiederkommt.

Zu Fragen über die Letzten Dinge - Referate der "Internationalen Theologischen Sommerakademie 2012" des Linzer Priesterkreises.

Bibliografische Daten:
Softcover
Umfang: 312 Seiten
Format: 11,5 x 19,6 cm

Zum Inhalt:
Zahlreiche «Warnungen» in Form von – selbstredend (noch?) nicht anerkannten Privatoffenbarungen und die düstere wirtschaftliche Zukunft haben das Interesse für Fragen der Eschatologie wieder geweckt. So stehen viele Fragen im Raum: Gibt es eine unsterbliche Seele des Menschen, die sich im Tode vom Leibe trennt, oder stirbt der ganze Mensch (Ganztod) und wird dann am Ende der Zeiten mit verklärtem Leib wieder erweckt? Viele Menschen, die sterben, haben noch Makel und Fehler – werden sie nach dem Tode wiedergeboren und erhalten sozusagen eine erneute Chance, es jetzt besser zu machen, oder müssen sie im Fegefeuer als «Arme Seelen» noch eine Zeit der Läuterung erleiden? Ist die Hölle, die es nach dem Zeugnis der Bibel mit Gewissheit gibt, doch leer, wie Hans Urs von Balthasar sehr sicher gehofft hat, oder müssen Menschen für immer in der Hölle ihre Lebensentscheidung gegen Gott erleiden?
Kompetent und getreu der Lehre Christi und der Kirche geben so bekannte Autoren wie P. Karl Wallner, Prof. Anton Ziegenaus, Prof. Manfred Hauke und andere darauf Antwort.

9,90 €

  • 0,41 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Pieper, Josef: Tod und Unsterblichkeit.


Bibliografische Angaben:
Softcover
Umfang: 156 Seiten
Format: 12 x 18 cm
ET: 2012

Zum Inhalt:
Was geschieht, wenn ein Mensch stirbt? Ist der Tod wirklich das Ende der menschlichen Existenz? Was heißt „Unsterblichkeit der Seele“? Wie vernünftig ist es, an ein Leben nach dem Tod zu glauben? Solche Fragen sind in besonderer Weise Gegenstand philosophischen Nachdenkens. Sie gehen „aufs Ganze“, auf das Wesen des Menschen und die Tragweite der menschlichen Freiheit. Josef Pieper versteht es, in der Erörterung dieser Fragen zentrale Inhalte des christlichen Menschenbilds auf ihren Wahrheitsanspruch hin zu bedenken.

9,90 €

  • 0,26 kg
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1